Stiftung Ettersberg

Stiftung Ettersberg zur vergleichenden Erforschung europäischer Diktaturen und ihrer Überwindung

Die Idee zur Gründung der Stiftung Ettersberg geht zurück auf den spanischen Schriftsteller und Regisseur Jorge Semprun, der als ehemaliger Buchenwaldhäftling 1994 anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels in Weimar anregte, den Ettersberg, auf dem das KZ Buchenwald und anschließend das sowjetische Speziallager Nr. 2 errichtet wurden, als Bezugspunkt der doppelten Diktaturerfahrung der Deutschen in europäischer Perspektive fruchtbar zu machen und in den Dienst der demokratischen Entwicklung in Mittel- und Osteuropa und der europäischen Integration zu stellen.

Die Schriftenreihe der Stiftung Ettersberg publiziert Monographien und Tagungsbände. Sie erscheint von Beginn an im Böhlau Verlag:
http://www.boehlau-verlag.com/Europaeische_Diktaturen_und_ihre_ueberwindung.htm

 

Telefon:+49-3643-4975 DW 16
Fax:+49-3643-4975 DW 22
Email:froelich@stiftung-ettersberg.de
Internet:www.stiftung-ettersberg.de