Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Rechtswissenschaft


Studien zu Politik und Verwaltung
Herausgegeben von: Ernst Bruckmüller, Klaus Poier, Gerhard Schnedl und Eva Schulev-Steindl
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Studien_zu_Politik_und_Verwaltung.htm
Drucken



Skurrile Begegnungen

Band 101

Norbert Leser
Skurrile Begegnungen
Mosaike zur österreichischen Geistesgeschichte
Mit einem Vorwort von William M. Johnston



2011, 254 S.
2 s/w-Abb.
23.5 x 15.5 cm
Gb. mit SU


Preis: € 29.90


978-3-205-78658-0
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Das Wort „skurril“ gilt als beliebte österreichische Redewendung, die auf die Häufigkeit des Unerwarteten hindeutet. Die Sprachgewohnheit hat eine tiefere Bewandtnis, die die österreichische Kulturgeschichte angeht: Das Beiwort betrifft Begegnungen zwischen anscheinend unverwandten Kulturphänomenen. Im Zusammentreffen zwischen den Bevölkerungen und ihren Kulturen werden fruchtbare Zusammenstöße auf manchen Kulturgebieten gefördert. Die Begegnungen Norbert Lesers mit Thomas Bernhard, Richard Berczeller, Charlotte Bühler, Ernst Bloch, Milovan Djilas, Josef Dobretsberger, Heimito von Doderer, Hertha Firnberg, Otto von Habsburg, Friedrich Heer, Josef Hindels, Hugo von Hofmannsthal, Kardinal Franz König, Ernst Koref, Hans Kelsen, Viktor Matejka, Alfred Maleta, Julius Meinl III., Adolf Julius Merkl, Günther Nenning, Stefan Rehrl, Adam Schaff, Hans Schmid, Erwin Stransky, Alfred Verdroß-Droßberg, Hans Weigel, Anton Wildgans, Karl Wolff, Helmut Zilk.